v.l.n.r: Konzertchor, Besucher, Tonart, Festspiele "Name der Rose"


 

Proben

Sie haben Spass am Chorgesang?

Dann besuchen sie doch unverbindlich eine unserer
Chorproben in der

Aula der Konrad Duden Schule
Am Neumarkt, 36251 Bad Hersfeld

 

 

Die nächsten Proben finden statt am

Freitag, 14. Dezember 2018, 19:30-21:30 Uhr (Aula Konrad Duden Schule)
Samstag, 15. Dezember 2018 15:00-17:00 Uhr (Stadtkirche Bad Hersfeld)

Sonntag, 16. Dezember 2018

Einsingen 12:00 Uhr im Lutherhaus
Generalprobe 12:30 - 15:30 Uhr in der Stadtkirche
Einsingen 16:15 Uhr im Lutherhaus (nach Absprache)
Konzert 17:00 - 18:45 Uhr in der Stadtkirche

Auf dem Probenplan steht Bach’s Weihnachtsoratorium

Probeninfos für neue (und neugierige) Sängerinnen und Sänger

Wir freuen uns, dass Sie in unserem Chor mitsingen möchten! Hier gibt es ein paar Hinweise, die die Probenarbeit erleichtern und gleichzeitig sehr effektiv machen.

  • Sie können einen Klavierauszug bzw. die Chorpartitur oder die Einzelstimme des zu singenden Werkes zu einem ermäßigten Preis über den Chor beziehen. Betrachten Sie diese Noten als Ihr Arbeitsmaterial für Aufzeichnungen, Hinweise, Notizen.
  • Bringen Sie immer einen Bleistift mit, und notieren Sie so viel und genau wie möglich die Anweisungen beim Einüben Ihrer Stimme.
  • Nummerieren Sie jeden einzelnen Takt der Chorsätze beginnend mit „1“ ab dem ersten vollen Takt durch (z.B. in der Pause während andere Stimmen proben). Sie erleichtern sich so die Orientierung in den Noten erheblich. Als Orientierung finden Sie die Taktzahlen bereits zum Teil gedruckt, entweder in Zehnerabständen oder am Anfang jeder Notenzeile.
  • Markieren Sie Ihre Stimme mit Leuchtstift.
  • Satzzeichen sind in der Regel Atemzeichen
  • Atemzeichen ( י) und Akzente (۷) in die Koloraturen (lange Notenketten ohne Text nur auf eine Silbe zu singen) in den Notentext eintragen.
  • Lange oder übergebundene Noten zum Atemschöpfen benutzen (chorisches Atmen), nicht bei Taktstrichen oder auf „vollen“ Zählzeiten atmen (es sei denn dort sind Satzzeichen).
  • Möglichst oft zum Chorleiter sehen. Versuchen Sie Ihre Stimme und den Text auswendig zu lernen!
  • Anweisungen des Chorleiters (z.B. „ritardando“ (rit. = langsamer werden), „crescendo“ (cresc., < = lauter werden), „decrescendo“ (decresc., > = leiser werden), „forte“ ( f = laut), „piano“ (p = leise), sofern sie nicht bereits im Notentext stehen, notieren oder aber markieren (man kann sich nicht alles merken).
  • Markieren Sie auch schwierige Stellen (einkreisen), diese müssen normalerweise so lange geübt werden, bis sie auswendig gesungen werden können, zum Chorleiter schauen! Pfeile markieren Noten, die „hoch oder tief gedacht“ werden müssen, Bögen verbinden Passagen über Takte hinweg oder eine längere Phrase, das  Zeichen ˇ steht zwischen Noten und bedeutet Zäsur oder Einschnitt, das Zeichen ~ unter die entsprechenden Noten geschrieben eignet sich gut, um ein rubato, eine musikalische Verzögerung zu kennzeichnen.
  • Versuchen Sie so viel wie möglich auswendig zu singen.
  • Bei lang auszuhaltenden Noten (Fermaten) und Einsätzen unbedingt zum Chorleiter schauen (Abwinken, Steigerung, Halten des Tones).
  • Versuchen Sie die Hinweise beim Einsingen während der ganzen Probe umzusetzen damit Sie Ihre Stimme schonen und den Chorklang fördern.
  • Bei Unklarheiten (auch während der Probe) fragen Sie bitte den Chorleiter, nicht Ihren Nachbarn oder Ihre Nachbarin. Privatgespräche stören und unterbrechen die Probe.
  • Kommen Sie bitte regelmäßig zu den Proben.
  • Falls Sie eine Probe aus triftigen Gründen versäumen, informieren Sie bitte Herrn Dietz (06621/1 46 94) oder Herrn Hahn (0171/4 983 985).
  • Kommen Sie bitte pünktlich zu den Proben, damit Sie das für Ihre Stimme so wichtige Einsingen nicht verpassen.

Häufig benutzte Fachbegriffe: a capella: Chor ohne Instrumentalbegleitung – Dynamik: Lautstärke, Melisma: melodische Verzierung: mehrere Töne auf einer Silbe, Koloratur: längere Melodie auf einer Silbe gesungen, Fermate: „Haltepunkt“, Ton wird lang ausgehalten (bis der Chorleiter abwinkt).

    …und nun viel Spaß beim Singen, Konzertieren und Feiern im Chorverein Bad Hersfeld!